HTPZ
HTPZMenü
HTPZ

Ärzte

Dr. Andrea Stadler
Fachärztin für Frauen-
heilkunde und Geburtshilfe, Homöopathie

Dr. Andrea Stadler
Fachärztin für Frauen-
heilkunde und Geburtshilfe, Homöopathie

Zurück

Dr. Andrea Stadler
Ärztin, Homöopathie, Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

 

Über mich

Als gebürtige Münchnerin freue ich mich, mitten im Stadtzentrum in einem wunderbaren alten Haus zu arbeiten, wo ich den Austausch mit zahlreichen Kollegen schätze.

Ich bin weltoffen, lebenslustig und vielseitig interessiert: Neben Medizin habe ich Journalistik studiert und sowohl als Ärztin als auch Redakteurin und Wissenschaftsjournalistin gearbeitet. Mit meiner Familie wohne ich in München, bewege mich gerne, liebe Reisen, die Berge und das Meer.

Weite Horizonte und wechselnde Perspektiven faszinieren mich auch an der Homöopathie, die immer den Blick für das Ganze behält und trotzdem jeden einzelnen Menschen in seiner Besonderheit wahrnimmt.

Medizinstudium in München, Edinburgh und Siena • Besuch der Deutschen Journalistenschule in München, • Redakteurin und Wissenschaftsjournalistin • Assistenzärztin u.a. am Klinikum München Harlaching • Stipendiatin am Max-Planck-Institut für Psychiatrie in München 1998/99 • Promotion und Approbation 1996 • Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe seit 2008 • Praktikum am Glasgow Homeopathic Hospital in Glasgow, Schottland unter Chefarzt Dr. David Reilly 1990 • Selbststudium in Homöopathie, Yoga, anthroposophischer und ayurvedischer Medizin seit 1990 • Diplom Homöopathie des Deutschen Zentralvereins Homöopathischer Ärzte • Frauenärztin am Zentrum für Reproduktionsmedizin von 2003 bis 2010 • Dort Sprechstunde für Klassische Homöopathie seit 2006 • Seit 2010 Praxistätigkeit im HTPZ München • Veröffentlichungen: Artikel u.a. in der Süddeutschen Zeitung, im Hamburger Abendblatt, im Focus-Nachrichtenmagazin, bei Netdoktor.de • Bücher: „Psychosomatische Grundversorgung bei Kindern und Jugendlichen“, (Mitautorin), Stuttgart, 2001, Kohlhammer Verlag, „Gesundheit heute“, (Mitautorin) Kapitel: Verhütung, ungewollte Kinderlosigkeit, München, 2007, Knaur-Verlag.

 

Behandlungsschwerpunkte

Als Ärztin und Klassische Homöopathin biete ich Ihnen die Vorteile einer ganzheitlich orientierten Heilkunst und einer fundierten naturwissenschaftlichen Ausbildung sowie langjähriger klinischer Berufserfahrung.

Homöopathisch behandle ich Männer, Frauen und Kinder jeden Alters mit allen körperlichen und seelischen Beschwerden und Erkrankungen.

Zugleich bin ich als Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe Ihre Spezialistin für Frauengesundheit. Ich biete Ihnen eine umfassende Versorgung: Homöopathisch ausgerichtete ganzheitliche Frauenheilkunde und das gängige Angebot einer modernen Frauenarztpraxis.

Mein Leistungsspektrum reicht von Mutterschafts- und Krebsvorsorgen und Ultraschall bis zur Behandlung mit naturidentischen Hormonen und homöopathischer Unterstützung bei Kinderwunsch. Auf diesem Gebiet kann ich Sie besonders kompetent beraten, da ich sieben Jahre Ärztin in einem großen Münchner Kinderwunschzentrum im Tal (http://www.ivf-bbn.de) war.

Ich betreue Sie individuell und persönlich, gerne auch als Paar und Familie

 

Allgemeinmedizin

– Akute Infekte aller Art, auch bei Kindern

– Kindererkrankungen aller Art, auch psychosoziale Probleme

– Lebensstil- und ernährungsbedingte Krankheiten

– Erkrankungen der Schilddrüse

– Störungen des Immunsystems / Abwehrschwäche

– Allergien und Hautkrankheiten

– Psychische und stressbedingte Erkrankungen

– Akute und chronische Schmerzen

– Schwere chronische und Autoimmun-  Erkrankungen

– Neurologische Leiden

 

Ganzheitliche Frauenheilkunde und Geburtshilfe

– Begleitung in Umbruchphasen wie Pubertät, Schwangerschaft, Geburt und Wechseljahren

– Mächchen- und Teenagersprechstunde

– Mutterschafts- und Krebsvorsorge

– Verhütung / Familienplanung

– Begleitung während Schwangerschaft, Wochenbett und Stillzeit

– Begleitung bei Kinderwunsch, wiederholten Fehlgeburten oder Gelbkörperschwäche

– Hormonberatung / Naturidentische Hormone

– Beschwerden in den Wechseljahren, Hitzewallungen, klimakterisches Syndrom, Schlafstörungen

– Begleitende Krebstherapie und Krebsnachsorge

– Zyklusbedingte Beschwerden wie PMS (prämenstruelles Syndrom), Zyklusschmerzen, Endometriose, rezidivierende Infekte, Herpes genitalis

– (Doppler-)Ultraschall, Individuelle Labordiagnostik

 

Information und Terminvereinbarung

über das Sekretariat: 089 – 55 25 99 0

Montag – Donnerstag 8 – 17 Uhr

Freitag 8 – 16 Uhr

Bitte bringen Sie zum Erstgespräch mit:

Unterlagen über bisherige Untersuchungen, Operationen, Behandlungen

Praxistermine:

Montag bis Donnerstag nach Vereinbarung.

Telefonsprechstunde:

Montag bis Freitag. Anmeldung über das Sekretariat mit Angabe eines günstigen Zeitraumes für einen Rückruf.

Ich rufe Sie gerne schnellstmöglich zurück. In Notfällen auch am Wochenende.

Kontakt: dr.andreastadler@web.de

        

English speaking persons very welcome.

Mi fa piacere parlare italiano con lei.

 

Kosten Homöopathie

Die Abrechnung erfolgt auf der Grundlage der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ).

Die Kosten werden von den Privatkassen meistens vollständig erstattet.

Gesetzliche Kassen übernehmen die Kosten üblicherweise nicht.

Die Kosten für die Erstanamnese betragen je nach zeitlichem Aufwand und individuellem Schwierigkeitsgrad zwischen 200 € und 280 € Die Kosten für die Folgekonsultationen schwanken zwischen 50 € und 120 €.

Beim Internationalen Portal homöopathischer Ärzte können Sie sich online über private Zusatzversicherungen für Kassenpatienten informieren. (Link zu DZVHÄ)

Kosten frauenärztliche Untersuchungen

Die Abrechnung erfolgt auf der Grundlage der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ).

Die Kosten werden von den Privatkassen meistens vollständig erstattet.

Kosten für Selbstzahler / gesetzlich Versicherte je nach Zeitaufwand:

Krebsvorsorge inklusive Ultraschall: 70 –120 Euro

Mutterschaftsvorsorge: 70 – 120 Euro

Ultraschall: 40 – 60 Euro

Beratung (z. B. bei Kinderwunsch oder Zweitmeinung): 80 – 120 Euro pro Stunde

Spezielle Diagnostik wie Hormonstatus, Chlamydien oder HPV Abstrich:

je nach Umfang 30 – 180 Euro